Und wieder eine Neugründung

Selbsthilfegruppe für Amputierte Bonn

Herr Arndt Wisser (Geschäftsführer SH Hohn) und Frau Anna Rohde (Lt. Ergotherapeutin PROTHEOAKTIV) begrüßten die Herren Rolf Brakemeier (1. Vorsitzender) und Rainer Lütkemeyer (2. Vorsitzender) vom Landesverband für Menschen mit Arm- oder Beinamputation in NRW (LVampNRW e.V.) zur Neugründung der „Selbsthilfegruppe für Amputierte Bonn“. 


Zum Auftakt nahmen 12 Interessierte teil, wobei zur Begrüßung ein „Ampu-Rucksack“ mit Lektüre und nützlichen Dingen für Betroffene überreicht wurde.


Lebhafte Diskussionen über Parkausweise, Schuhe für Betroffene und Grad der Behinderung wurden geführt und Fragen zur Amputation bzw. prothetischer Versorgung gestellt und beantwortet.
Für alle Beteiligten war es ein erfolgreicher Informationsabend und ein gelungener Start der Gründung der Selbsthilfegruppe im Raum Bonn mit Folgetermin am 14.08.2019 in Erwartung steigender Teilnehmerzahl.

Termine 2019

Unsere Aktivitäten 2019 im Überblick

Lesen Sie mehr

Elternbrief

zum Infoabend TV Wattenscheid

Lesen Sie mehr

BMAB in Berlin

Der Vorstand des LVamp besuchte über den BMAB am 22.11.2019 und 23.11.2019 die 6. PEER Fortbildung im Unfallkrankenhaus Berlin. Die ca. 80 Personen...

Lesen Sie mehr

10 jährigen Jubiläum des BMAB

Vom13.11.2019 bis zum 15.11.2019 waren 7 Mitglieder vom LVamp in der Philharmonie Filderstadt zum 10 jährigen Jubiläum des BMAB vertreten.

Lesen Sie mehr

SHG in Höxter

Der LVamp NRW e.V. konnte am 19.11.2019 seine nächste SHG in Höxter mit den Paritätischen Kreis Höxter gründen. Diese trifft sich jetzt regelmäßig...

Lesen Sie mehr