Sportlich ging es weiter

Stand-Up Paddling die Zweite

Zwei Tage später bin ich zum Steinhuder Meer gefahren um einmal das Stand Up Paddling (SUP) mit meiner DKV SUP Instruktorin Stefanie Pohler aus zu probieren. Das Sitzen auf dem Board und zu paddeln ging recht schnell und gut. Aber dann. Wie komme ich aus dem Vierfüßler-stand zum stehen auf das Board. Ich lag mehrmals im Wasser, obwohl Steffi sich die größte Mühe gab mir alles richtig zu erklären. Ich war aber ihr erster Amputierter und für sie war es auch Neuland. Da das Wetter immer schlechter wurde mussten wir weitere Versuche abbrechen. Ich habe Ihr aber versprochen wieder zu kommen und weiter zu üben. Am nächsten Tag habe ich mich mit dem Oberschenkel Amputierten 24 Stunden Weltrekord SUP , Matthias Wagner in Verbindung gesetzt um einige Tipps zu bekommen. Er hat Steffi und mich spontan nach Wesel eingeladen um uns zu unterstützen. Werden dieses nach seinem Urlaub im September wahrnehmen.

Termine 2019

Unsere Aktivitäten 2019 im Überblick

Lesen Sie mehr

Elternbrief

zum Infoabend TV Wattenscheid

Lesen Sie mehr

BMAB in Berlin

Der Vorstand des LVamp besuchte über den BMAB am 22.11.2019 und 23.11.2019 die 6. PEER Fortbildung im Unfallkrankenhaus Berlin. Die ca. 80 Personen...

Lesen Sie mehr

10 jährigen Jubiläum des BMAB

Vom13.11.2019 bis zum 15.11.2019 waren 7 Mitglieder vom LVamp in der Philharmonie Filderstadt zum 10 jährigen Jubiläum des BMAB vertreten.

Lesen Sie mehr

SHG in Höxter

Der LVamp NRW e.V. konnte am 19.11.2019 seine nächste SHG in Höxter mit den Paritätischen Kreis Höxter gründen. Diese trifft sich jetzt regelmäßig...

Lesen Sie mehr